Liblarer Neonazi beteiligt an gewalttätigem Überfall auf linkes Wohnprojekt

Dresden/Erftstadt. Wie schon bereits vor einem Jahr fuhren auch dieses Jahr wieder Neonazis aus der Region Köln zum größten Neonaziaufmarsch Europas nach Dresden. Abermals beteiligten sich der Liblarer Neonazi Sebastian Ziesemann an Ausschreitungen. Dieses Jahr war er an einem Überfall auf das linke Wohnprojekt „Praxis“ beteiligt, nachdem er drei Wochen zuvor noch „gegen linke Gewalt“ in Wuppertal demonstriert hatte.


(Angreifer aus dem Video)


(Sebastian Ziesemann auf einer Neonazidemonstration am 30. Oktober 2010 in Velbert)

...weitersagen!
  • Facebook
  • Twitter
  • MySpace
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Identi.ca
  • Google Bookmarks
  • RSS
  • del.icio.us
  • email